Gehen oder Bleiben – Die entscheidende Frage

Du stehst vor der schwierigen Entscheidung, ob du eurer Beziehung noch eine Chance gibst oder ob es doch besser wäre, sich zu trennen. Viele Fragen und Gedanken gehen dir dabei durch den Kopf, du fühlst dich unsicher und ängstlich.

Gedankenkreisen, aber man kommt nicht auf die Lösung


Umso mehr du nachdenkst, umso weniger kommst du auf eine Lösung. Vielleicht hat dir ein Freund den Rat gegeben, eine Pro- und Contraliste zu schreiben, doch auch hier wird dir bald klar, dass du nicht weiterkommst. Es fällt dir schwer, deine Gedanken zu ordnen oder besser gesagt deine Beziehung auf die wesentliche Fragestellung herunterzubrechen.


Um deine Gedanken zu ordnen und dir über deine Beziehung klar zu werden, ob es für dich noch etwas zu retten gibt, dabei wird dir eine Frage weiterhelfen.

Was würdest du vermissen?


Bei einer Paarberatung starte ich meist mit dieser Frage, da sie deutlich macht wo die Beziehung steht, ob noch etwas da ist für das es sich lohnt Beziehungsarbeit zu leisten oder ob es doch Richtung Trennung geht. Auch wenn jemand unglücklich in einer Partnerschaft ist und überlegt wie es weitergehen soll, auch ihn oder ihr gebe ich diese Frage bis zur nächsten Einheit mit.


Was würdest du vermissen, wenn ihr nicht mehr zusammen wärt?


Schreibe die Dinge auf, die du vermissen würdest


Hier geht es vor allem um Dinge, die den Partner selbst betreffen. Es können Kleinigkeiten sein, wie die Art wie sich die Partnerin am Abend unter der Decke zusammenrollt oder er konzentriert an einem Elektrogerät rumschraubt.


Zuletzt schrieb ich einer Klientin diese Frage auf einen Zettel und gab ihn ihr mit. Sie hatte ihn dauernd bei sich, aber es fiel ihr nichts ein, was sie vermissen würde. Zuvor überlegte sie sich schon viele Monate wie es mit ihrer Beziehung weitergehen sollte, aber außer viele Gedanken im Kopf ergab sich keine Lösung für sie. Nachdem sie erkannte, dass nichts auf der Liste stehen wird, nahm sie sich eine eigene Wohnung und begann ihr Leben neu zu organisieren.


Foto: Pixabay

© 2020 by Dr. Marion Mitsche | Impressum | Datenschutzerklärung | AGB