© 2020 by Dr. Marion Mitsche | Impressum | Datenschutzerklärung | AGB

Online Dating - Tinder, Parship und Co

Aktualisiert: 26. Aug 2019

Ist Online Dating der neue Zeitgeist oder der verzweifelte Versuch Liebe zu finden?

Angeblich machen es bis zu 80% aller Singles. Online Dating, Partnerbörsen und Datingseiten wie Tinder boomen, aber auch Facebook ist nicht zu unterschätzen. Die Möglichkeiten neue Leute kennenzulernen, ist durch die sozialen Medien unglaublich groß geworden, aber lernt man auch die große Liebe kennen und welche Hürden gibt es?


Gesundes Selbstbewusstsein notwendig


Online Dating kann sehr frustrierend sein, wenn man nicht das nötige Selbstbewusstsein hat. In erster Linie wird man aufgrund seiner hochgeladenen Fotos bewertet und ausgesucht. Bei Partnerbörsen wie Parship, Elitepartner und Co kann dann auch noch ein Profil durchgelesen werden und mittels Fragebogen gibt es Matchingpunkte, die einen sagen sollen, wie ähnlich man ist. Hat man hier einen geringen Selbstwert und man wird weggedrückt, gleich nachdem man seine Fotos frei gibt, ist dies frustrierend und man kann an sich zu zweifeln beginnen. Diese Seiten sollen zwar seriöser sein als Tinder, aber man bekommt direkt mit, wenn man optisch nicht ins Schema für den anderen gepasst hat. Bei Tinder, der Datingplattform ist dies anders. Es werden einem Fotos gezeigt. Wischt man nach rechts, liked man diese Person, wischt man nach links, landet er oder sie in der Versenkung. Wirst du auch geliked, zeigt dir Tinder an, dass du ein Match hast und du kannst sofort zum Schreiben beginnen. Fürs Selbstbewusstsein würde ich dies sogar besser einschätzen, da man die Ablehnung nicht direkt mitbekommt. Dass es hier vor allem um One Night Stands und andere Sexangebote geht, wird immer wieder kolportiert, aber aus meiner Erfahrung gibt es durchaus ernsthafte Interessenten.


Darauf ist zu achten – Abschließen

Mit der letzten Beziehung sollte man wirklich abgeschlossen haben, bevor man sich nach der neuen großen Liebe oder den neuen Lebenspartner umsieht. Scheidungen sollten durch sein, Kinderregelung abgehakt sein und die neue Lebensstruktur sollte man gefunden haben, dann steht einem ernsthaften Online Dating nichts mehr im Weg. Beachtet man dies nicht, sitzt man einem Date nach dem anderen gegenüber. Es ist zwar nett, aber die Chemie ist nicht da oder das Gefühl stellt sich nicht ein und der Frust folgt.


Der Weg zum Date


Eine kurze Nachricht wie „ich möchte dich gerne kennenlernen“ oder „ich freu mich, wir haben ein Match“, ist ein guter Einstieg und dann sollte man abwarten. Wenn er oder sie sich nicht meldet, sollten keine weiteren Nachrichten geschrieben werden. Mehrere Nachrichten wenn du keine Antwort bekommst zu schicken, wirken lästig und dein Gegenüber verliert das Interesse. Langes Hin- und Herschreiben sollte sowieso vermieden werden, da Fantasien vom Gegenüber aufgebaut werden, die der Realität nicht entsprechen. Die Wahrscheinlichkeit einer Enttäuschung beim Date steigt dadurch. Online Dating ist schnelllebig und man sollte sich nicht zu lange mit Schreiben aufhalten und bald ein Date ausmachen. Erst wenn man sich sieht, bekommt man ein Bild von einem Menschen und da kann man zuvor noch so gute Unterhaltungen im Chat oder am Telefon gehabt haben.


Immer wieder erzählen mir Männer von ihren schlechten Datingerfahrungen, wobei sich einige Aussagen decken. Manche Frauen machen sich jünger, dies ist besonders ungeschickt, wenn der Mann zuerst glaubt eine Frau in seinem Alter zu daten und dann ist sie plötzlich um einige Jahre älter. Hinzukommt, dass man das Kennenlernen mit einer Lüge beginnt. Die Auswahl der Fotos sollte auch gut überlegt werden. Aktuelle Fotos wo man sich wiedererkennt, sollten es schon sein. Oft stellen Frauen und Männer Fotos online, die schon einige Jahre alt sind und mit ihrem jetzigen Aussehen nichts mehr zu tun haben. Fotos können die Person auch so optisch verfälschen, dass man sie im wirklichen Leben nicht erkennt. Es ist verständlich, dass man sich von seiner besten Seite zeigen möchte. Aber nicht mehr erkennbar zu sein, ist auch keine gute Voraussetzung.


Beachtet man ein paar simple Regeln, nimmt Ablehnung oder misslungene Dates gelassen hin, dann steht dem Online Dating nichts mehr im Wege und es besteht die Möglichkeit seinen neuen Partner zu finden.